Volkssolidarität


Sachsen

Tiefgarage der Wohnanlage Weinböhla ist fertig

Die Arbeiten liegen im Zeitplan | Einzugstermin im Herbst ist haltbar

Die Einfahrt zur Tiefgarage, die unter zwei Mehrfamilienhäusern liegt. Drei Häuser mit barrierefreien Mietwohnungen bilden die entstehende Wohnanlage "Seniorensiedlung Weinböhla" in Weinböhla. Betrieben wird sie von einer VS-Tochterfirma. Foto: K. HauptDer Bau der Weinböhlaer Seniorenwohnanlage macht große Fortschritte. Nachdem zum Jahreswechsel der Rohbau der drei Mehrfamilienhäuser abgeschlossen war, ist seitdem die Tiefgarage unter den Häusern 2 und 3 entstanden, samt Einfahrt. Zudem wurde zur Versickerung von Regenwasser die erste Rigole verlegt bzw. gebaut, ein unterirdischer Auffangspeicher. Auch wurden alle Fenster eingesetzt. In den Häusern 1 und 2 ist die Rohinstallation von Heizung/Sanitär, Trockenbau und Elektro fertig.

weiterlesen

Erstmals Kleiber-Küken bei Nistkasten-TV

Das Projekt der Arnsdorfer VS-Kita „Am Karswald“ findet im 8. Jahr statt

Kamera 2 gewährt Einblicke in den Nistkasten mit hungrigen Kleiber-Jungen.Es ist eine Premiere, die die Arnsdorfer VS-Kita "Am Karswald" gerade in der achtjährigen Geschichte ihres Projekts "Nistenkasten-Fernsehen" erlebt: Zum allerersten Mal sind dieses Jahr junge Kleiber ausgeschlüpft. Am 21. April erblickten sie im Nistkasten Nr. 2 das Licht der Welt. Auf den Bildern der Nistkastenkamera sind fünf weit aufgerissene Küken-Schnäbel zu erkennen. Leider haben die Vogeleltern die zusätzliche Öffnung für das Tageslicht im Nistkasten verschlossen.

weiterlesen

VS ist im Corona-Kita-Rat mit vertreten

VS-Referentin bringt sich in Beratungen mit Bundesfamilienministerin ein

Der Bundesverband der Volkssolidarität sitzt in Fragen rund um Kitas und Corona regelmäßig mit der Bundesfamilienministerin am digitalen Tisch. Als VS-Referentin für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik hat es Dr. Sophie Koch in den Corona-Kita-Rat des Ministeriums geschafft. Dieser tagt mindestens einmal im Monat. In den Online-Konferenzen mit Ministerin Dr. Franziska Giffey liefern alle Beteiligten Praxisberichte und diskutieren über Wirksamkeit und Umsetzbarkeit aktueller wie künftiger Maßnahmen.

weiterlesen

Die ersten Trauma-Pädagoginnen der VS

Lisa Funke und Sylvia Rehwald-Kühn begleiten Kinder in der Corona-Zeit

Qualifizierte „Angstversteherinnen“: Als Trauma-Pädagoginnen begleiten Sylvia Rehwald-Kühn (l.) und Lisa Funke Kinder und Familien in schwierigen Situationen wie der Corona-Pandemie.Die Pandemie verändert auch die Kinder. Sie bekommen Beschränkungen und Verbote mit. Sie hören in Medien-Berichten, dass Menschen durch das Virus sterben können. Und sie spüren, wenn ihre Eltern verunsichert sind. Das löst bei manchen Trennungs- und Verlustängste aus, die zu einem Trauma führen können. In diesem Wissen haben sich die VS-Kita-Fachkräfte Lisa Funke und Sylvia Rehwald-Kühn zu Trauma-Pädagoginnen qualifiziert. Als solche können sie Erziehern und Eltern beratend zur Seite stehen.

weiterlesen

Kontaktlos zum eigenen Hausnotruf-Gerät

Kunden können ein fertig programmiertes Gerät erhalten

Bereit für den Betrieb: VS-Mitarbeiter Patrick Pech mit einem Hausnotruf-Gerät, das er in seinem Büro programmiert hat.Auch der Bereich Hausnotruf hat sich längst auf die Pandemiebedingungen eingestellt. Mitarbeiter Patrick Pech testet sich zwei Mal pro Woche und kann bei Kundenbesuchen stets das aktuelle Testergebnis vorweisen. Zudem bietet er eine kontaktlose Variante an, das Gerät in Betrieb gehen zu lassen. Dabei programmiert er das Hausnotrufgerät nicht – wie sonst – in der Wohnung des Kunden, sondern bereits vorher. Das heißt: Er füttert das Gerät in seinem Büro mit allen notwendigen Notrufdaten.

weiterlesen

Ehrenamtlerin bastelt Osterpräsente für Senioren

Die Mission knüpft an die Weihnachtsaktion von VS-Kitas und VS-Horten an

Ehrenamtliche Kreativfee des Radeberger VS-Horts "Regenbogenland": Birgit Blumhagen bastelt 50 Osterüberraschungen für Senioren der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen.Die Radeberger VS-Ehrenamtlerin Birgit Blumhagen hat 50 Ostergeschenke für VS-Senioren gebastelt. Die dekorativen Ostereierhalter fertigte sie in ihrer Freizeit zusätzlich zu den mehr als 100 Präsenten, die die Ehrenamtliche des Radeberger Horts „Regenbogenland“ traditionell zu Ostern für alle Hortkinder und -mitarbeiter kreiert. Die Basteleien für die Senioren übergab sie an die Leiterin der zwei Radeberger VS-Seniorenwohnanlagen Kerstin Loch. Deren kleines Team übernahm den Osterhasen-Job.

weiterlesen

Impftermine für Radeberger VS-Wohnanlagen

Sie mussten sich länger gedulden als die VS-Einrichtungen im Kreis Meißen

Symbolbild: Hinweisschild "Impfung"Am Gründonnerstag haben nun auch die beiden Radeberger VS-Seniorenwohnanlagen Termine für die Corona-Impfung ihrer BewohnerInnen bekommen. Seit Anfang des Jahres hatte sich der Regionalverband um ein mobiles Impfteam bemüht, immer wieder E-Mails geschrieben und telefonisch nachgefragt. Mit der positiven Nachricht vor Ostern fiel allen Beteiligten ein Stein vom Herzen. Wohnanlagenleiterin Kerstin Loch begann noch am Gründonnerstag mit den Vorbereitungen.

weiterlesen

VS-Mitglied vom Freistaat Sachsen geehrt

Luise Siebeneicher hat eine Ehrenurkunde für ihr Engagement erhalten

Ausgezeichnet für ihr ehrenamtliches Engagement: Luise Siebeneicher hat 2004 die VS-Ortsgruppe Weinböhla gegründet und ist seitdem deren Vorsitzende.Es ist eine große Auszeichnung für die langjährige Vorsitzende der VS-Ortsgruppe Weinböhla: Luise Siebeneicher hat für ihr ehrenamtliches Engagement eine Ehrenurkunde des Freistaates Sachsen bekommen. Diese wurde persönlich unterzeichnet von Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und Sozialministerin Petra Köpping. Geschrieben steht darauf: „Als Anerkennung und zum Dank für langjährige, uneigennützige Dienste für die Gesellschaft und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

weiterlesen

Mobiles Impfteam in Coswiger VS-Wohnanlage

48 Personen erhielten am 22. März ihre Erstimpfung gegen Corona

Bewohner der Coswiger Seniorenwohnanlage "Lutherstraße" erhalten am 22. März ihre Erstimpfung gegen das Coronavirus.Erleichterung in der Coswiger VS-Seniorenwohnanlage „Lutherstraße“: Die Erstimpfung durch ein mobiles Impfteam ist am 22.3. im D-Zug-Tempo verlaufen. „Wir sind sehr froh, dass alle an einem Strang gezogen haben und ein Pfleger die Impfschwester ersetzt hat“, sagt Leiterin Silke Krause. Die Impfschwester war nicht erschienen. „Dass der Apotheker aus Dresden-Bühlau so spät kam, war der einzige Wermutstropfen, den aber der Impfarzt aufgefangen hat, indem er die ersten sechs Impfen selbst aufgezogen hat“, berichtet Silke Krause.

weiterlesen

Programm für 4. Motopädie-Fachtag steht

Jetzt anmelden: Buchungen sind online auf der dakp-Webseite möglich

Das neue Logo des Motopädie-Fachtags "Ein bewegter Tag" (C) Petra Kirschke/dakp e.V.Der diesjährige Fachtag „Ein bewegter Tag – ein Tag der Motopädie“ wartet mit einem Mega-Programm auf. Am 1. und 2. Oktober werden insgesamt 43 Seminare und Workshops angeboten. Diese finden vor- und nachmittags an drei Präsenzstandorten in Radebeul statt sowie als Online-Kurse. Die Anmeldung ist möglich unter www.dakp.de. Der Fachtag ist eine Kooperationsveranstaltung der Vereine Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen und Deutsche Akademie – Aktionskreis Psychomotorik (dakp).

weiterlesen